Angebot:

Falls Sie sich als ein möglicher Held der zweiten Reihe angesprochen fühlen, könnten dies mögliche Themen von Ihnen sein:

- Auftritts- und Redecoaching

- Angst in Prüfungssituationen

- Selbstwerttraining

- Ressourcensuche

- Präsentationstraining

- Persönlichkeits- und Identitätsentwicklung

- berufliche und private Neuorientierung

 

 

Wie lange dauert ein Beratungsprozess und In welchem Abstand finden die Sitzungen statt?

Mein Ziel ist es, alles dazu zu tun, dass Sie Ihr Ziel so schnell und mit so wenigen Sitzungen wie möglich erreichen. Gerne mache ich mit Ihnen einen einmaligen Termin aus. Grundlegende Veränderungsprozesse können sich aber manchmal auch über Jahre hinziehen. Wen man dabei Förderung, Unterstützung und Begleitung haben will, so sind nicht unbedingt wöchentliche Terminabstände nötig. In meinen Beratungen haben sich Abstände von zwei bis acht Wochen zwischen den Terminen am besten bewährt. Ich gehe sehr weitgehend auf Ihre Bedürfnisse bezüglich der Termine ein. Wir vereinbaren bei jeder Sitzung erneut, in welchem Abstand wir den nächsten Termin machen. Bewährt hat sich auch, zu Beginn eine Anzahl von Sitzungen festzulegen, innerhalb derer man das Problem soweit gelöst haben will, dass man wieder alleine damit klarkommen kann und will. Eine solche Vorgabe führt zu einer noch größeren Konzentration auf das Wesentliche. Und man hat immer die Freiheit, mehr oder weniger Sitzungen zu machen als ursprünglich geplant.

Was kostet eine Sitzung?

Eine Sitzung für Einzelpersonen kostet bei mir € 60,00 und dauert mindestens 60 Minuten, bis maximal 90 Minuten. Am liebsten ist es mir, wenn Sie in bar bezahlen. Selbstverständlich erhalten Sie gerne eine Quittung. Für Arbeitslose, Schüler und Studenten biete ich einen Sozialtarif für € 45,00 pro Gesprächseinheit an. Bitte bringen Sie dafür einen Nachweis mit.

Da ich nicht in das kassenärztliche Versorgungssystem eingebunden bin, werden die Kosten in der Regel von der gesetzlichen Krankenkasse nicht erstattet.

Das Coaching ersetzt keine medizinische und psychotherapeutische Behandlung.

Die Gespräche unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht!